Shakespeare Company Berlin

Romeo & Julia!

„…Denn liebe macht vor keiner mauer halt.“

Tragödie mit Musik

Eine Tragödie, in der nicht nur geweint, sondern auch gefeiert, gelacht und gesungen wird.

Zwei junge Menschen – Romeo und Julia – lieben sich und dürfen doch nicht zueinander kommen. Die jahrelange Feindschaft ihrer beiden Familien steht der Erfüllung ihrer Liebe entgegen. So lassen sie sich heimlich trauen und setzen damit einen fatalen Mechanismus in Gang, an dessen Ende die beiden verfeindeten Familien fassungslos vor ihren toten Kindern stehen. Wir alle kennen sie – Romeo und Julia! Ihnen hat Shakespeare mit seinem Stück zur Unsterblichkeit verholfen!

Mit ihrer Inszenierung spielt die Company nicht nur Shakespeares weltbekannte Liebestragödie, sondern will sie auch „atmen und leben“. Mit eigener Übersetzung des historischen Stoffes präsentieren sie Shakespeare modern und authentisch zugleich und nehmen sich dabei das elisabethanische Theater zum Vorbild. Erzählt wird die Geschichte von Romeo und Julia so, dass die Phantasie des Publikums allein durch Spiel, Musik und Sprachkunst angeregt wird – auf einfacher Bühne, mit wenigen Requisiten und in prachtvollen Kostümen.

PREMIERE! JUNI 2007
SEHS SCHAUSPIELER IN 23 ROLLEN | SPIELDAUER: CA. 2,5 STUNDEN, EINE PAUSE

WILLIAM‘S CREW
Elisabeth Milarch, Vera Kreyer, Benjamin Plath, Erik Studte, Oliver Rickenbacher, Stefan Plepp

Regie
Christian Leonard
Regieassistenz
Heike Irion
Dramaturgie
Darlinda Maamar
Dramaturgie
Alexandra Surer
Musik
Toni P. Schmitt
Maske
Tamara Zenn
Kostüm
Gabriele Kortmann
Bühne
Andreas Kreymeier
Übersetzung
Christian Leonard

Berlin.

Termine & Tickets

Unterwegs.

Termine & Tickets