Shakespeare Company Berlin

Feuer an bloßer Haut!

von Rolf Schneider

Ein Duoabend mit Johanna Julia Spitzer und Michael Günther

Zögerlich, kurzweilig, nachdenklich, schwierig, tiefgehend – und wieder zurück: Der Briefwechsel entwickelt eine sich steigernde Vertrautheit zwischen dem 38-jährigen Franz Kafka und der 13 Jahre jüngeren Milena Jesenská. Sie lebt in Wien und ist mit einem wesentlich älteren Mann verheiratet, der sie fortlaufend betrügt. Er befindet sich in einem Sanatorium in Meran. Milena schreibt von ihren Problemen, ihrer Einsamkeit, ihrer Verletztheit durch die Untreue ihres Mannes und von ihrer finanziellen Armut, wegen der sie oft hungerte. Kafka schlägt ihr vor, mit Hilfe seines Geldes ihren Mann und Wien zu verlassen. …

"Michael Günther und Johanna-Julia Spitzer zogen das Publikum Wort für Wort in den Bann dieser sich entfachenden und verglühenden Leidenschaft zweier Menschen. Spitzer mit einer erstaunlichen und raumfüllenden Alt-Stimme, Günther, … mit einem angelegentlichem Crescendo im ansonsten eher stoischen Abwehrkampf gegenüber Milenas leidenschaftlichen, fordernden Charakter." (Kreisanzeiger Bad Hersfeld)      

Berlin.

Termine & Tickets

Unterwegs.

Termine & Tickets